Djembé Trommel Info
Djembé Trommel Info

Der Rhythmus Macru

Macru ist ein traditioneller Rhythmus vom Volk der Susu aus Guinea. Er wird bei Tanzfesten und Hochzeiten zur Verführung gespielt. Zu den eigens inszenierten Tanzfesten laden sich die 15 bis 25 jährigen Jugendlichen benachbarter Dörfer gegenseitig ein. Ein traditionelles Trommel Fest beginnt bei den Susu oft mit dem langsamen Rhythmus Yankadi, bei dem sich Mädchen und Jungen in zwei Reihen gegenüber stehen und langsam aufeinander zu tanzen. Danach wechselt der Rhythmus durch ein Signal in den schnellen Macru Rhythmus. Jetzt lösen die Jugendlichen den Reihentanz auf und tanzen stattdessen individuell. Wenn ein Junge Gefallen an einem Mädchen findet, dann kann er ihr als Zeichen seiner Zuneigung oder Liebe einen bunten Schal um den Hals legen. Die Rhythmen wechseln während der Feste mehrmals zwischen dem langsamen Yankadi und dem sehr schnellen Macru hin und her. Die Tänzer steigern sich dabei zunehmend, wobei die Jungen und Mädchen die Gelegenheit nutzen sich immer näher zu kommen.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Gavin Grosvenor